guy-theissen-2
unser Bibliothekar
empfiehlt:

 

12-15 Jahre

 

Brandaktuell und ganz nah dran: Thema Mobbing im Internet

“BÖSES SPIEL”

von brigitte blobel

boeses-spiel

Jetzt wird alles gut, denkt Svetlana, als sie dank eines Stipendiums auf ein angesehenes Internat wechselt. Als Tochter osteuropäischer Einwanderer lebt sie in bescheidenen Verhältnissen, doch mit so einem Abi in der Tasche scheinen ihr in Deutschland endlich alle Türen offen zu stehen. Pech nur, dass ihre neuen Mitschüler das ganz anders sehen … Erst sind es nur Witze auf Svetlanas Kosten, dann offene Anfeindungen – und dann tauchen im Internet bösartige Fotomontagen und gefälschte Berichte über Svetlana auf. Jemand versucht, sie mit raffiniert gestreuten Verleumdungen systematisch fertig zu machen. Aber wie wehrt man sich gegen ein Medium wie das Internet? Allein und isoliert, kämpft Svetlana mit jedem neuen Tag. Es ist ein Kampf, den sie beinahe verliert … Quelle: Jugendbuch-Couch

 

16-19 Jahre

 

die dunkle Seite unserer Gegenwart: Brutal, direkt, anrührend und gemein

“IM STEIN”

von CLEMENS MEYER
im-stein

Ein vielstimmiger Gesang der Nacht: Prostituierte, Engel und Geschäftsmänner kämpfen um Geld und Macht und ihre Träume. Eine junge Frau steht am Fenster, schaut in den Abendhimmel, im Januar laufen die Geschäfte nicht, die Gedanken tanzen ihn ihrem Kopf. “Der Pferdemann”, der alte Jockey, sucht seine Tochter. “Der Bielefelder” rollt mit neuen Geschäftskonzepten den Markt auf, investiert in Clubs und Eroscenter. “AK 47” liegt angeschossen auf dem Asphalt. Clemens Meyer schreibt von den Menschen, den Nachtgestalten, von ihrem Aufstieg und Fall, vom Schmutz der Straße und dem Fluss des Geldes. Er erzählt die Geschichte einer Stadt, die zum Epochen-Roman unserer Zeit wird. Quelle: Perlentaucher.de